News-Details

  • GRG7
  • News & Termine
  • Projekt "Gewalt und Hass - Prävention an Schulen: Die Rechtsanwaltschaft klärt auf"

Projekt "Gewalt und Hass - Prävention an Schulen: Die Rechtsanwaltschaft klärt auf"

von Patrick Koger

Die Bildungsdirektion und die Rechtsanwaltskammer Wien wollen mit dem Projekt „Gewalt und Hass – Prävention an Schulen: Die Rechtsanwaltschaft klärt auf!“ Aufklärungsarbeit an Wiener Schulen leisten.

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte besuchen Schulen, um Schüler:innen über die Rechtslage vor allem zur beginnenden Strafmündigkeit aufzuklären.

Am GRG 7 nehmen alle 3. und 4. Klassen an dem Projekt teil.

Die Rechtsanwältin und Mediatorin Frau Mag.a Bettina Breitmeyer besuchte am 31. Mai 2022 die 4A und 4B.

In einem kurzweiligen Vortrag informierte Frau Mag.Breitmeyer die Schüler:innen zu strafbaren Handlungen und unterschiedlichen Delikten wie „Gefährliche Drohungen“, „Üble Nachrede“, „Beleidigungen“, „Verleumdung“ u.a.

Kernstück des Vortrages war die beginnende Strafmündigkeit ab 14 Jahren und welche Folgen strafbare Handlungen für Jugendliche haben können.

Besonderes Interesse fand das Thema „Strafrecht & Social Media“ und die damit verbundenen Themen „Cyber Mobbing“, „Unbefugte Bildaufnahmen“, „Verhetzung“ und „Hasspostings“.

Frau Mag.a Breitmeyer weist darauf hin, dass Hass im Netz immer mehr zunimmt und erklärt, welche unterschiedlichen Folgen das für Betroffene haben kann.

Die Schüler:innen hatten viele Fragen an Frau Mag.a Breitmeyer und waren insgesamt vom Vortrag begeistert.

Mag.a Silvia Grafl-Moser

Zurück