News-Details

Französisch Intensivsprachwoche 7. Klasse

von Patrick Koger

Intensivsprachwoche mit Ghislain Marcant

Extra aus Nizza eingeflogen besuchte uns der Native Speaker Ghislain Marcant am GRG7 in Wien. In die Woche startete der Schauspieler mit den Schülern der 7A mit einigen Liedern und Zungenbrechern.

Nachdem wir unsere Zunge entknotet hatten, stand die Planung eines Videoprojektes an. Einige Schüler brachten Vorschläge ein, die wir auf einen Actionblockbuster oder eine parodierte ZIB2-Sendung eingrenzen konnten, aus Budgetgründen fiel die Wahl auf Letzteres.

„Bonjour la France“ – Produktion einer Nachrichtensendung

Wir wollten mehrere kurze Beiträge, ähnlich denen in einer Nachrichtensendung, zu den Themen, die uns persönlich bewegen, kreieren. Bearbeitet wurden unter anderem Themen wie der Klimawandel, Sport und Mode. Nicht fehlen durfte natürlich auch das Wetter – la météo – und eine adäquate Moderation der Sendung, nach dem leger gekleideten Vorbild Marcus Wadsak. Nach dem Verfassen der Drehbücher wurde in mehreren Etappen gedreht, auf ein Video mit einem vermeintlichen Klimaexperten folgte ein Beitrag zum Training von „Ter Stegen“ und „Messi“. Den Nachrichtenblock rundete eine Sendung über die Mode ab, worauf schlussendlich wie beim Vorbild das Wetter folgte. Allerdings wurden hier Tornados angesagt. Wie man sieht, waren die Beiträge nicht ganz ernst gemeint.

Jeu de la semaine – Spiel der Woche

Die gesamte Woche hindurch wurden verschiedene Gedächtnis- und Geschicklichkeitsspiele gespielt – natürlich auf Französisch! - deren Erfolge jeweils mit Punkten bewertet wurden. Diese wurden an der Tafel gesammelt. Der erste Platz wurde mit speziellen französischen Süßigkeiten belohnt, die anderen bekamen ebenfalls verdienterweise eine Süßigkeit.

Felix Gaszczyk und Tamino Hasler, 7A

Zurück